Auenland Logo links Auenland Logo Auenland Logo rechts
Mood

Hausordnung:

Die Hausordnung ist anerkannter Bestandteil des Vertrages.

Sie beinhaltet alle wichtigen Infos für die Nutzung der Anlage.

Nutzung / Aufenthalt:

Getränke und Speisen dürfen nicht in die Schlafräume/Zelte mitgenommen werden.

Es dürfen keine Nägel, Haken oder sonstigen Materialien in die Wände geschlagen werden.

Wegen der hohen Brandgefahr ist offenes Feuer - z.B. Kerzen - in den Zelten, Schlaf- und Aufenthaltsräumen strengstens untersagt.

In den Häusern/den Zelten besteht generelles Rauchverbot.

Das Haus ist komplett eingerichtet, wir erwarten eine besonders pflegliche Behandlung; mit sämtlich zur Verfügung gestellten Einrichtungsgegenständen.

Die Betten dürfen nur mit Bettwäsche benutzt werden (kein Schlafsack). Im Bedarfsfall wird Bettwäsche zum Preis von 3,00 Euro pro Bett zur Verfügung gestellt.

Betten und andere Möbelstücke dürfen weder innerhalb noch außerhalb der Räume umgesetzt, noch in ein anderes Haus verbracht, noch innen oder außen beschriftet werden.

Bei Anbruch der Dämmerung ist die Außenbeleuchtung einzuschalten.  

Die Reinhaltung der Einrichtung obliegt den Gästen während ihres Aufenthalts.

Am Ende des Aufenthaltes ist die Anlage besenrein zu verlassen, bei größerer Verschmutzung ist feucht zu wischen. Die Endreinigungsgebühr richtet sich nach Gruppengröße und Nutzung der Raümlichkeiten.

Schäden / zusätzliche Kosten:

Der Mieter oder sein Vertreter machen zusammen mit den Verwalter oder seiner Vertretung vor und nach Abschluss der Maßnahme einen Rundgang durch das Haus/dem Zeltplatz, wobei die Sauberkeit, die Vollständigkeit des Inventars und die sachgemäße Behandlung der Räume etc. überprüft werden. Dies wird in einem Protokoll bestätigt. Werden Mängel festgestellt, so sind diese ebenfalls im Protokoll festzuhalten und von dem Mieter abzuzeichnen. Es wird dringend empfohlen, auf diesen beiden Rundgängen zu bestehen, da anderenfalls alle später festgestellten Schäden zu Lasten der abreisenden Gruppe gehen.

Kosten durch evtl. entstandene Schäden trägt der Gast. Für Geschirrbruch entsteht ein Betrag von 1,50 Euro pro Teil und bei größeren Schäden muss die Reparatur abgewartet werden.

Die zur Reparatur und / oder Wiederbeschaffung erforderlichen Beträge werden per Rechnung vom Mieter erhoben.

Nach der gemeinsamen Begehung erfolgt die Schlüsselübergabe des Hauses.

 

Sonstiges:

Das Mitbringen von Haustieren ist untersagt.

Mitzubringen sind für den Aufenthalt: Hausschuhe, Bettwäsche (bei Buchung des Sv-Hauses), Schlafsäcke und Isomatten ( bei Buchung des Zeltplatzes), Spülmittel, Trockentücher, Reinigungsmittel, WC - Papier.

Auf dem gesamten Gelände ist offenes Feuer untersagt, außer in den dafür vorgesehenen Feuerstellen. Wir bitten Sie mit uns abzustimmen, welches Holz verfeuert werden darf.

Keinesfalls darf von den Umstehenden Gehölzen/Wald Holz geschlagen werden. Das Gelände gehört zum Landschaftsschutzgebiet. Das umliegende Gelände ist Naturschutzgebiet!

Die Benutzung des offenen Kamins im Tagesraum ist nur nach vorheriger Absprache mit der Hausleitung gestattet.

 

Es versteht sich von selbst, dass das Haus/der Zeltplatz in einem aufgeräumten Zustand verlassen werden muss. Hierzu gehört auch, dass keine Lebensmittel zurückgelassen werden. Die Kühlschränke sind nach ihrer Säuberung verschlossen zu halten. Sie dürfen nicht ausgeschaltet werden! Wir bitten ebenfalls darauf zu achten, dass das Grundstück frei von Abfällen (Papier, Holz, etc.) gehalten wird und benutzte Gegenstände wieder an ihren alten Platz zurückgestellt werden.

Eine Woche vor Beginn des Aufenthaltes ist dem Vermieter, telefonisch -Tel. 02408-1457640 - oder schriftlich mitzuteilen:

  • Zeitpunkt der Anreise
  • genaue Teilnehmerzahl
  • die Anzahl der zur Verfügung zu stellenden Bettwäsche